Steven Bochco

Dokumentarfilm | GB 1997 | 52'

  • Sonntag, 14. Juni 1998 19:00 Uhr

Mit Serien wie HILL STREET BLUES und LA LAW hat US-Autor und Produzent Steven Bochco in den Achtziger Jahren die Weiterentwicklung des Cop-Genres maßgeblich vorangetrieben. Die dynamische Kamera und multiplen Storylines wurden zu Bochcos Markenzeichen, die er später in NYPD BLUE und MURDER ONE perfektionierte. In der vorliegenden South Bank Show-Episode äußert sich Krimi-Meister Bochco zu seinen Erfolgen und weniger bekannten Flops (wie dem umgehend abgesetzten Polizei-Musical COP ROCK), kommt dabei auch auf inhaltliche und ökonomische Beschränkungen zu sprechen, die TV-Produzenten vom amerikanischen Network-System auferlegt werden.

Director
Simon Cherry
Photography
Simon Fanthorpe, Christopher Caris
Editor
Wayne Balmer
Sound
Greg Molesworth
Production Design
Dick Whitbread
Presenter
Melvyn Bragg
Producer
Simon Cherry
Executive Producer
Peter Pearson
Production
NVC ARTS-LWT

Domestic Sales

NVC Arts

Ausgewählte Filmografie Simon Cherry

THE SOUTH BANK SHOW, THEATRELAND